Alternativprogamm für unser Schützenfest

3. - 4. Juli 2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Schützenverein Rösebeck möchte hier einige Informationen zur Aktion am Schützenfestwochenende geben.

Am Samstag, 3. Juli, fand zunächst eine Schützenmesse statt. Anschließend legten wir am Ehrenmal einen Kranz nieder. So hat man der Opfer der Weltkriege, Terror aber auch Corona gedacht. Oberst Frank Bosin zitierte aus der Predigt des Pastors Bernd Götze: "Schützenfest hat auch einen tiefen religiösen Sinn. Schon in der Bibel heißt es, dass wir alle Könige und Königinnen sind. Bei der Geburt werden wir als Christen schon gesalbt mit Chrisam, dem Königsöl. Ein klein wenig schlägt sich das auch in einem Schützenfest nieder.

Dazu ein Foto im Offizierskreis bei der Kranzniederlegung mit Pastor Bernd Götze:

Gefallenenehrung am Samstag
 

Am Sonntag, 4. Juli, hatte der Verein an der Bördeblickhalle einen "Drive-In-Schalter" eingerichtet. Jeder Rösebecker Haushalt sowie jeder auswärtige Schütze konnte sich ein Trainingspaket für Zuhause abholen. Darin enthalten waren ein Sixpack Warburger Bier und eine Wurst für einen zünftigen Frühschoppen daheim. Übergeben wurde dies in eigens für diesen Zweck bedruckte Taschen. Coronakonform dazu spielte der Spielmannszug Rösebeck auf. Dazu gesellte sich die Waffelbude der Firma Arendes, die ihre leckeren Waffeltüten für den süßen Zahn verkaufte.

Tatsächlich kam direkt etwas Schützenfeststimmung auf. Viele Haushalte und Schützen holten sich ihr Paket ab. Darunter auch der mit 90 Jahren älteste Schütze und männliche Einwohner Rösebecks, Johannes Brenke. Das folgende Foto zeigt den 1. Vorsitzenden Michael Walter, Johannes Brenke und Oberst Frank Bosin bei der Übergabe. Johannes Brenke ist seit über 70 Jahren Mitglied im Verein.

Ältester Schütze Johannes Brenke
 

Im Laufe des Nachmittags wurden hintereinander auch die Jubelkönige und -königinnen der Jahre 2020 und 2021 geehrt.

 
Jubelkönigin 2020 (25 Jahre):
Jubelkönigin 2020 (25 Jahre)
von links: Oberst Frank Bosin, Jubelkönigin 2020 vor 25 Jahren Heike Basler-Nutt und 1. Vorsitzender. Der Jubelkönig für 25 Jahre von 2020 Andreas van den Boom war verhindert und wird später geehrt.
 
Jubelkönigspaar 2020 (40 Jahre):
Jubelkönigspaar 2020 (40 Jahre)
von links: Michael Walter, Jubelkönigspaar 2020 vor 40 Jahren Roswitha Jakobi und Rudolf Peine, Frank Bosin
 
Jubelkönigspaar 2020 (40 Jahre):
Jubelkönigspaar 2020 (50 Jahre)
von links: Michael Walter, Jubelkönigspaar 2020 vor 50 Jahren Maria und Günther Stoppelkamp, Frank Bosin
 
Jubelkönigspaar 2021 (25 Jahre):
Jubelkönigspaar 2021 (25 Jahre)
von links: Michael Walter, Jubelkönigspaar 2021 vor 25 Jahren Andrea und Olaf Walter, Frank Bosin
 
Jubelköniginnen 2021:
Jubilanten 2021
von links: Michael Walter, Königin vor 60 Jahren Elfriede Warnke, König vor 25 Jahren Olaf Walter, Königin vor 50 Jahren Monika Walter, Frank Bosin
 
(Fotos: Rafael Weber)
 
 
Westfalen-Blatt vom 07.07.2021
 
 
Vorausgegangene Einladung:
   

 

Der Pfarrgemeinderat bittet um Unterstützung

Juni 2021

 

 

Verkäufliches Baudenkmal: Alte Schule in Rösebeck

Juni 2021

Verkäufliches Baudenkmal: Alte Schule in Rösebeck


Ehemaliges Schulhaus mit Lehrerwohnhaus und Wirtschaftsteil

Zum Verkauf steht ein denkmalgeschützter zweigeschossiger Backsteinbau auf Muschelkalkstein-Quadersockel unter mit Pfannen gedecktem Satteldach. Das Schulhaus wurde im Jahre 1864 errichtet. 

Die südliche, dem Ort zugewandte Fassade erscheint in der Art eines Bauernhauses mit Quereinfahrt und westlich angrenzendem Wirtschaftsteil, östlich anschließendem Wohnteil, im Obergeschoss Klassenräume, stichbogiges Deelentor mit Sandstein-Radabweisern und vierflügeligem Tor. Die Kellerfenster unter dem Wohnteil mit Sandsteinblock-Einfassungen. 

Die nördliche, der Kath. Pfarrkirche zugewandte Traufseite ist in der Art eines fünfachsigen Bürgerhauses gegliedert. In der nach Westen verschobenen Mittelachse Hauseingang mit Sandsteinblickrahmung. An der westlichen Giebelfassade Stalltüren und -fenster, z. T. von Begrünung aus wildem Wein verdeckt. Die östliche Giebelfassade ist dreiachsig gegliedert.

Im Gebäudeinneren sind die Raumstrukturen anschaulich überliefert, wobei die inneren Wände als Fachwerkkonstruktion mit Lehmstein-Ausfachungen ausgeführt wurden. Der Flurboden ist belegt mit quadratischen Sandsteinplatten.


Zusammenfassung

Ort: Borgentreich, OrtsteiI Rösebeck, Kreis Höxter
Objekt: Backsteinbau (Denkmalschutz)
Adresse: Kirchstraße 16, 34434 Borgentreich-Rösebeck
Baujahr: 1864
Derzeitige Nutzung: leerstehend, renovierungsbedürftig
Grundstück: Gemarkung Rösebeck, Flur 6, Flurstück 146, Größe ca. 250 m2 (Amtsgericht Warburg), 
Bestands-/Lagepläne u. Fotos vorhanden.
Kaufpreis: 10.000 Euro
Kontaktadresse: Kath. Kirchengemeinde St. Mauritius Rösebeck
Karl-Heinz Fleischhacker
Telefon: 05643 8204
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Außen- und Innenansichten

 

Rösebeck im Schnee

28. Februar 2021

David Mörs hat uns ein tolles Video vom winterlichen Rösebeck zur Verfügung gestellt.

"Dieses Wochenende nur Wolken am Himmel. Letztes Wochenende wurden wir mit reichlich Sonnenschein beschenkt. Und davor das Wochenende war Rösebeck noch komplett weiß und von Schnee bedeckt. Ein paar Erinnerungen an diese schönen Wintertage gibt es hier:"


 

Rösebecker Karneval daheim ~ Foto- und Videoaktion ~

Februar 2021

 

Fotos

 

Videos


Wenigstens ein kleines Video 😉

 


Viele Grüße von Aaron und Lou.

 


 

Weihnachtsgruß der Dorfwerkstatt Rösebeck

Dezember 2020

 

 

Rösebecker Rentner machen das Rennen

Dezember 2020

Westfalen-Blatt vom 15.12.2020
 

 

Festtagsgruß von Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand

Dezember 2020

 

 

Dank des Landrats an die Dorfgemeinschaft Rösebeck

Dezember 2020